Kontakt

Wir sind jederzeit für Sie da, kontaktieren Sie uns:

Tel. +49 7951 4887-0

info@tg-services.de

Bitte um Rückruf

Aufzugnotruf HBN

Wir sind auch in der Lage die visuellen Notrufsysteme vom Typ HBN (HörBehindertenNotruf) aufzuschalten. Durch unser geschultes Personal sind Sie mit den Notrufsystemen für Hörbehinderte in verschiedensten Sprachen bei uns genau richtig!

 

Die Leistung beinhaltet folgende Teile:

Programmierung:

Die Notrufsysteme werden durch das eigene und geschulte Personal eingestellt, programmiert und auf die redundanten Leitstellen von TG Services aufgeschaltet. Die Programmierung obliegt TG Services und wird mittels Sicherheitscode geschützt. Zusätzlich werden die Einstellungen für das HBN-System vorgenommen.

Telefonischer Support:

Der telefonische Support als Hilfestellung bei Problemen kann jederzeit kontaktiert werden.

Routineruf:

Der Routineruf wird 3-täglich ausgeführt. Es wird überwacht, dokumentiert, ausgewertet und ausgebliebene Geräte geprüft. Wird als Telefonanschluss eine SIM-Karte der Fa. SiwalTec verwendet, wird diese bei Fehlermeldungen mit überprüft. Die Mitteilung an den Auftraggeber über ausgebliebene Routinerufe einschließlich Diagnose folgt kurzfristig. Eine Gesamtübersicht der Routinen aller Geräte wird monatlich zur Verfügung gestellt.

Notrufannahme 24h:

Es werden die Notrufnummern bei TG Services aufgeschaltet. Alle eingehenden Notrufe werden unverzüglich bearbeitet und dokumentiert. Zusätzlich zum Sprachnotruf wird das HBN-System aktiviert und der Aufzug über ein Standbild kontrolliert und bei Bedarf entsprechende Texte auf dem Touchscreen dargestellt.

Weiterleitung gemäß Maßnahmen:

Die zuvor vereinbarten Maßnahmen werden im Falle eines Personeneinschlusses unverzüglich eingeleitet. Es können individuelle Maßnahmen vereinbart werden. Sollte eine Personenbefreiung über TG Services gewünscht werden (Zusatzkosten) wird der Personenbefreier vor Ort alarmiert. Somit kann eine schnelle Befreiung erfolgen.

Passive Datenpflege:

Änderungen an den vorliegenden Daten werden nach Information durch den Auftraggeber kurzfristig eingepflegt.

Änderungen von Leistungen und Inhalt und sind nach Absprache möglich.