Kontakt

Wir sind jederzeit für Sie da, kontaktieren Sie uns:

Tel. +49 7951 4887-0

info@tg-services.de

Bitte um Rückruf

- Notruftelefone bereit für IP-Netze der Zukunft

Telegärtner Elektronik prüft Notrufgeräte im Testcenter der Telekom in Bonn

Die Telegärtner Elektronik GmbH ist bekannt für seine zuverlässigen Notruftelefone die seit vielen Jahren erfolgreich im Aufzugnotruf eingesetzt werden. Durch die Umstellung der Telefonnetze auf digitale IP-Übertragung war es notwendig, die einwandfreie Funktionsfähigkeit auch unter den geänderten Bedingungen zu überprüfen.

Durch die Abschaltung der klassischen analogen Telefonleitungen sind besonders auch Aufzüge betroffen, welche überwiegend analoge Wählgeräte für Sprach- und Datenkommunikation verwenden. Diese stellen im Fall einer technischen Störung eine Verbindung zur ständig besetzten Notrufzentrale her, welche ggf. eine Personenbefreiung einleitet. Daher ist es äußerst wichtig, dass diese Notrufsysteme auch an den neuen IP-basierten Telefonanschlüssen sicher und zuverlässig funktionieren.

 

Die Deutsche Telekom stellt den Herstellern von Notrufsystemen daher ein besonderes Testcenter zur Verfügung, in welchem sämtliche Anschlussarten und Technologien getestet und erprobt werden können. Hier sind besonders die MSAN POTS genannten Anschlüsse interessant, die seit kurzem offiziell als Nachfolgeprodukt für den klassischen analogen Telefonanschluss (ohne Internet) verfügbar sind.

 

In zahlreichen Versuchen mit unterschiedlichen Notrufgeräten und Anschlussarten konnte somit abermals die einwandfreie Funktion unserer Notrufgeräte nachgewiesen werden. Damit können bestehende Anlagen auch nach einer erfolgten Umstellung auf die neuen MSAN POTS-Anschlüsse problemlos weiter betrieben werden.

 


Im IP-Testcenter der Telekom in Bonn:
Lothar Berreth (Telegärtner),
Daniel Wagner (Deutsche Telekom),
Tobias Schiele (Telegärtner)